Gruppenkurse

In verschiedenen Gruppenkursen können Sie bei uns teilnehmen. Wir bieten:


Ganz grundlegend bezeichnet Schlingentraining (Suspensionstraining) einzigartige Bewegungsabläufe für Körpergewichtsübungen. Die Hände oder die Füße werden durch nur einen einzigen Verankerungspunkt durch die Schlinge gestützt, während das entgegengesetzte Körperende Bodenkontakt hat. Durch die Wahl eines individuellen Übungswinkels ist der Schwierigkeitsgrad der Übungen jederzeit frei wählbar. Egal, ob Sie in Topform sind oder sich noch verbessern möchten: das Schlingentraining wird eine Herausforderung für Sie sein und Sie zu neuen Bestleistungen antreiben.
Stärke, Ausdauer, Gleichgewicht, Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Rumpfstabilität werden in einem gelenkschonenden System, der geschlossenen Kette, trainiert, so dass das Schlingentraining vor allem auch für Knie- und Schulterpatienten in der weiterführenden Kraftaufbauphase geeignet ist.
Durch die gute Stabilisierung der Gelenke kann es gleichzeitig zu einer deutlich besseren Gelenkbeweglichkeit kommen.

In diesem auf die Rückengesundheit konfektionierten Gesundheitskurs werden effektive Techniken und Übungen umgesetzt. Dabei steht neben dem gezielten Training der Rückenmuskulatur insbesondere eine Verbesserung der allgemeinen Ausdauer, Kraft und Koordination im Fokus. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Aktivierung und verbesserte Arbeitsweise der Tiefenmuskulatur gelegt, um dadurch die Stabilität sowie Belastbarkeit Ihrer Wirbelsäule zu erhöhen.
Die Kurse RückenFit sind fortlaufend, so dass Sie mit jeder weiteren Einheit Ihr Bewegungsrepertoire erweitern und später auch die Übungen Ihrem individuellen Ziel nach einsetzen können. Spezielle Mobilisations- und Dehnübungen komplettieren die Kursinhalte zu einem rundum stimmigen Bewegungsvergnügen in der Gruppe.

In diesem Trainingskurs steht das Hüftgelenk im Zusammenspiel mit dem Becken und der Lendenwirbelsäule im Mittelpunkt. Wir wollen Mobilität und Stabilität der Hüftgelenke verbessern. Der Kurs beinhaltet viele Übungen mit und ohne Kleingeräte. Der Austausch untereinander und der Spaß sollen nicht zu kurz kommen.
Geeignet sind die Inhalte besonders für Kursteilnehmer mit Beschwerden, die noch vor einer Operation stehen, aber auch an sportliche Implantat Besitzer.

Faszientraining eignet sich hervorragend um Ihre Bewegungsdefizite oder Bewegungseinseitigkeiten auszugleichen.
Diese können sowohl im bewegungsarmen Alltag, als auch in einer eher einseitigen Sportart auftreten. Mangelnde oder einseitige Bewegungen führen zu Verkabelungen und Verfilzungen der bindegewebigen Strukturen des gesamten Körpers. Dieses führt zu Verspannungsbeschwerden und Beweglichkeitseinschränkungen, welche auf Dauer sehr belastend für die Gelenke und die Wirbelsäule sein können. Es entstehen sogenannte „Engpässe“, Nerven werden unter Umständen „gedrückt“.
Im Kurs erlernen Sie vielfältige Übungen zur Mobilisation der Faszien. Sie erlernen die Eigenmassage mit der Blackroll. Alle Übungen können problemlos in Ihren Alltag oder in Ihr eigenes Sportprogramm eingebaut werden.
Die Übungen und Massagetechniken können zur Entspannung der Faszien führen und diese bei regelmäßigem Training dauerhaft elastisch und geschmeidig halten.

In der klassischen Rückenschule wird Ihnen in 10 Kurseinheiten vermittelt, wie Sie Ihren Alltag Rückengerecht wahrnehmen und gestalten können. Es werden Übungen zum Ausgleich von muskulären Defiziten erarbeitet und gefestigt, sowie falsche Bewegungsmuster analysiert und „neue Wege“ aufgezeigt. Der Kurs beinhaltet einen Haltungsaufbau nach Dr. Brügger, Training der Muskulatur hinsichtlich Dehnfähigkeit, Kraft und Koordination, sowie Entspannungstechniken. Sie erlernen Ihre Alltagsumgebung ergonomisch zu analysieren und ggf. umzugestalten.